See-Guide Stadtführungen Konstanz

Stadtführungen und Reiseleitungen rund um den Bodensee

Schiffs- und Bootsfahrten auf dem Bodensee 

Kursschiff auf dem Bodensee

Kursschiff auf dem Bodensee
Foto©pasja1000/pixabay

Die erste Bodenseefähre Konstanz ex Meersburg von 1928

Die erste Bodenseefähre 'Konstanz ex Meersburg'
von 1928

Fähre Konstanz-Meersburg

Fähre Konstanz-Meersburg
Foto©Roland Hertsch

Es gab bislang keinen bedeutenden Mann, der sein ganzes Leben auf dem Festland verbrachte..
Herman Melville, amerikanischer Schriftsteller (Moby Dick), (1819-1891)


Erkunden Sie den Bodensee vom Wasser aus!

Kursschiffe oder Fähre? Oder Katamaran?

Man war nicht am Bodensee, wenn man nicht auch wenigstens einmal AUF dem Bodensee war! Denn was ist schöner, als sich über die Wellen schaukeln und an einem heißen Sommertag eine kühle Brise um die Nase wehen zu lassen und über den See zu kreuzen?

Selbstverständlich begleiten wir Sie und/oder Ihre Reisegruppe auch bei Schiffs- und Bootsfahrten auf dem Bodensee. Gerne helfen wir Ihnen bei der Planung für Ihre optimale Reiseroute, damit Sie Ihre Schiffstour entspannt genießen können!

Bodensee-Kursschiffe

Für Schifffahrten auf dem Bodensee und dem (See-)Rhein stehen eine große Anzahl an deutschen, schweizerischen und österreichischen Kursschiffen (Passagierschiffen) zur Verfügung. Die Fahrpläne können Sie im Internet abrufen (www.bsb.de/de; sbsag.ch; www.vorarlberg-lines.at/de). Bitte beachten Sie, dass die Fahrpläne in der Vor- bzw. Nebensaison nicht so dicht getaktet sind wie in der sommerlichen Hauptsaison. Fahrräder können gegen Aufpreis mitgenommen werden, an Montagen ist die Mitnahme von Fahrrädern kostenfrei.

(Auto-)Fähren

Hinzu kommen 2 Fährverbindungen (Konstanz-Meersburg sowie Friedrichshafen-Romanshorn):

Die (Auto-)Fähre vom deutschen Friedrichshafen ins schweizerische Romanshorn verkehrt ganzjährig im Stundentakt (www.bsb.de/de/bodensee-faehre). Die Abfahrt erfolgt ab Friedrichshafen jeweils zur Minute 21, ab Romanshorn jeweils zur Minute 24. Die Überfahrt dauert jeweils rund 1 Stunde.

Die (Auto-)Fähre von Konstanz nach Meersburg ist als 'schwimmende Brücke' konzipiert, weshalb sie wesentlich häufiger den Bodensee kreuzt, tagsüber alle 20 Minuten (Fahrplan), abends halbstündlich und nachts stündlich, sommers wie winters gleich.

Bitte beachten Sie, dass die Fähren bauart- und zweckbedingt (denn es werden nicht nur Passagiere, sondern auch Busse, Lastwägen etc. mitgenommen) jeweils von anderen Häfen abfahren als die Kursschiffe!!! In Friedrichshafen und Romanshorn sind die Fähre-Häfen zwar in unmittelbarer Nähe der Kursschiff-Häfen, in Konstanz und Meersburg jedoch nicht: in Konstanz befindet sich der Hafen für die Kursschiffe und den Katamaran in der Stadtmitte, gleich neben dem Konzilsgebäude und der Imperia-Statue.

Fähre Lodi von Meersburg nach Konstanz

Fähre "Lodi" von Meersburg
nach Konstanz
Foto©Marcel Langthim/pixabay

Die Fähre hingegen hat ihren Hafen im Konstanzer Vorort Staad, ca. 5 km von der Stadtmitte entfernt (Richtung Insel Mainau).

Meersburg mit Hafenanlage für Kursschiffe und Yachten

Meersburg. Rechts: Hafenanlage für Kursschiffe und Yachten
Foto©RitaE/pixabay

In Meersburg befindet sich der Hafen für die Fähre westlich der Altstadt, der Hafen für die Kursschiffe östlich der Altstadt. Das Städtchen Meersburg ist nicht sehr groß, weshalb es vom einen zum anderen Hafen nur rund 1 km Wegstrecke ist.

Bedenken Sie, dass es auch gar nicht möglich wäre, in den engen Altstädten von Konstanz und Meersburg Autos, Busse oder gar Lastwägen auf eine Fähre zu bringen, ohne ein ständiges Verkehrschaos zu bewirken.

Beide Fähren können Sie selbstverständlich auch zur Seequerung benutzen, wenn Sie nur Fußgänger/in oder Radfahrer/in sind. Die Buslinie 1 bringt Sie übrigens im Viertelstunden-Takt von der Konstanzer Stadtmitte direkt zur Haltestelle an der Fähre in Konstanz-Staad.

Bitte verwechseln Sie daher nicht Kursschiff mit Fähre! Sonst stehen Sie womöglich am falschen Hafen und warten vergebens auf Ihr Schiff ...

Wo kauft man die Schiffs-Fahrkarten?

Die Fahrkarten für die Fähren kaufen Sie direkt auf der Fähre bei dem/der Kassierer/in. Eine Reservierung für einzelne Fahrzeuge ist nicht möglich. Seien Sie daher rechtzeitig vor Ort oder nehmen Sie bei großem Andrang einfach die nächste Fähre.
Die F
ähre Friedrichshafen-Romanshorn ist in der Regel nicht so ausgelastet wie die Fähre Konstanz-Meersburg (da teurer und nur stündliche Abfahrten), bei der letzteren kann es in der Hauptsaison schon mal vorkommen, dass man etwas warten muss, in der Regel jedoch selten mehr als 15 Minuten. Die Fähre Konstanz-Meersburg hält sich bei hohem Verkehrsaufkommen auch nicht an ihren 15-Minuten-Takt, sondern die Fähren legen ab, sobald sie voll sind.

Die Fahrkarten für die Kursschiffe kaufen Sie an den Hafenschaltern. Sie können auch bereits vorher telefonisch oder online reservieren. Dies empfiehlt sich, wenn Sie eine größere Gruppe sind und/oder wenn Sie Fahrräder mitnehmen möchten. Bitte haben Sie keine Angst, dass die Schiffe zu voll sind und Sie dann nicht mehr mitgenommen werden! Das ist unserem Wissen nach noch nie passiert!

Bitte bedenken Sie jedoch, dass dies für 'normale' Zeiten gilt! Während der Corona-Pandemie gibt es allfällige Einschränkungen, was die Passagierzahlen anbelangt. Bitte informieren Sie sich zu den aktuellen Bestimmungen auf den Webseiten der Schiffsbetriebe!

Constanze, Ferdinand und Fridolin

Katamaran Ferdinand auf dem Weg nach Konstanz

Katamaran "Ferdinand" auf dem Weg
nach Konstanz
Foto©Jan Maybach/pixabay

So heißen die 3 Katamarane, die unter der Ägide der Stadtwerke Konstanz unterwegs sind und eine schnelle Verbindung zwischen Konstanz und Friedrichshafen herstellen. Ihre An-/Ablegestellen befinden sich jeweils in unmittelbar neben den An-/Ablegestellen der Kursschiffe.

Der Katamaran verkehrt im Stundentakt und ausschließlich zwischen Konstanz und Friedrichshafen. 

Auch hier ist die Mitnahme von Fahrrädern möglich. Die Fahrkarten kauft man direkt an den Automaten an den Ablegestellen. Die Fahrtzeit beträgt rund 1 Stunde. Während der Überfahrt kann man auch draußen sitzen. 

Übrigens haben ALLE Kurs- und Fährschiffe ein Café und/oder ein Restaurant an Bord.

Außerdem gibt es noch eine Reihe weiterer Schiffe, auf denen Ausflugsfahrten möglich sind.

Ein Verzeichnis der regelmäßigen Rund- und Zielfahrten ab allen Häfen und Anlegestellen rund um den Bodensee finden Sie hier.

Darüber hinaus bieten viele Schifffahrts-Veranstalter Sonderfahrten je nach Saison und Anlass, wie etwa 'Gourmet-Fahrten', 'Romantische Abendfahrten', 'Weihnachts-Fahrten', 'Osterbrunch-Fahrten' und ähnliches.

Historisches Dampfschiff Hohentwiel

Historisches Dampfschiff 'Hohentwiel'
Foto©Jürgen Sieber/pixabay

Solarfähre Sole Mio

Solarfähre 'Sole Mio'

Tretbootfahren macht Spaß!

 Tretbootfahren macht Spaß!
Foto©pasja1000/pixabay

Kleine Ausflugsfahrten ab Konstanzer mit der Möwe

Kleine Ausflugsfahrten ab Konstanzer mit der 'Möwe'
Foto©www.moewe-konstanz.de

Ab Überlingen mit der MS Gunzo

... ab Überlingen mit der 'MS Gunzo'
Foto©www.gunzo.de

Ab Immenstaad mit der historischen Lädine

 ... ab Immenstaad mit der historischen Lädine
Foto©www.laedine.de

Oder wie wär's mit einem individuellen Bootscharter?

Mit den Bodensee-Kursschiffen und mit den (Auto-)Fähren erreichen Sie jeden Ort am Bodensee. Allerdings müssen Sie für die Schiffsrouten einiges an Zeit mitbringen. So kann etwa eine Fahrt mit dem Kursschiff von Konstanz nach Bregenz schon mal rund 4 Stunden dauern. 

Wäre es aber nicht auch sehr schön, den Bodensee etwas individueller (und dabei schneller) zu erkunden? Vielleicht in einem privaten Motorboot? Sich an Deck entspannt bräunen zu lassen und zwischendrin einfach mal zur Abkühlung in den See zu hüpfen? Vor Anker gehen, wo man will und den Fußgängern am Ufer zuwinken?

Der Bodensee hat für Motoryachten die ideale Größe: nicht zu klein und nicht zu groß, sondern gerade richtig, um entspannt über den See zu cruisen und an einem einzigen Tag in verschiedenen Bodensee-Städten und -Orten zu ankern, an Land zu gehen und die Sehenswürdigkeiten zu erkunden. 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, individuell über uns ein Motorboot zu chartern und ganz nach Lust und Laune stunden- oder tageweise über den Bodensee zu schippern.

Nun schreibt der Gesetzgeber allerdings vor, dass für eine Bootstour auf dem Bodensee das Bodensee-Schifferpatent unerlässlich ist, aber wer hat das schon? Vor allem, wenn man nicht am Bodensee lebt und auch kein Boot sein Eigen nennt.

Hier bieten wir Abhilfe: wir haben das Bodensee-Schifferpatent und stehen Ihnen als Freizeitkapitäne zur Verfügung! Sie sagen uns, worauf Sie Lust haben und wohin die Bootsfahrt gehen soll, und wir kümmern uns um den Rest.

Wir arbeiten mit verschiedenen Bootsverleihern am Bodensee zusammen und haben daher Zugang zu verschiedenen Bootstypen. Wir stehen für halbe und für ganze Tage zur Verfügung, je nachdem, welche Pläne und Wünsche Sie haben.

Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich von uns ein Angebot machen, das speziell auf Ihre Wünsche zugeschnitten ist!

Mehr Informationen über privaten Motorbootcharter finden Sie hier.

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
 Aristoteles, griechischer Gelehrter (384-322 v. Chr.)
 

Schnelle Motoryacht

Schnelle Motoryacht
Foto©pasja1000/pixabay

Entspannt chillen auf dem See

Entspannt chillen auf dem See
Foto
©pasja1000/pixabay

Segelboot vor Alpenkulisse

Segelboot vor Alpenkulisse
Foto
©Tommy Rau/pixabay

  Stadtführer Konstanz - Stadtführungen Konstanz

5887


 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos